Simulationstechnik

Unser Tätigkeitsbereich umfasst im wesentlichen die Simulation von Pulsationserscheinungen an hydraulischen Pumpen und Motoren und die Simulation tribologischer Kontakte.

Die tribologischen Kontakte haben in hydraulischen Maschinen eine wichtige Bedeutung, da sie reibungs- und verschleißarm die exakte Führung bewegter Teile zueinander ermöglichen und gleichzeitig die Druckkammern abdichten. Wir entwickeln in diesem Bereich Programme zur Simulation von tribologischen Kontakten in Axialkolbenmaschinen.

Um Pulsation von Pumpen zu optimieren, setzen wir Systemsimulationsprogramme ein. Damit können wir das Pulsationsverhalten von Pumpen erklären und optimieren.